Have Fun

Zur deutschen Version

… now more than ever.

After more than 10 years in IT/communication technology and 30++ years in the cash handling business, I am now setting other priorities.

First of all, however, I would like to take the liberty of thanking all my companions, friends, business partners, short- and long-term colleagues and employees (although the groups do overlap. Oh, I see, all gender-specific designations always include m/f/d and whatever else there is or will be … it’s easy to lose the thread). So I thank all of you for every word, every meeting, every comment, handshake, hug, all the millions of emails and also every dispute. All this has helped me to move on. Regardless of what it was about and what the outcome was (you can’t always just win … in the short term), I always have a learning effect for myself on the credit side … about my counterpart and about myself. If it was good, it was good. In the other case, it was good the next time. Ideally for both. Very importantly, I could look in the mirror in the evening. In the morning it was sometimes more difficult, but then that came to LEARN (only ONE nightcap at the bar instead of TWO … ). And then there are the lovely people where every get-together was a pleasure and thus provided all the icing on the big business cake.
So, thank you very much for everything. If you were able to take something positive away from me, all the better.

What Next?

After 24-run 2019
After the 24h-run 2019

In February I’ll have my 66th birthday. You may know, that I am usually active at the crazy carnival time here in the region. This year, it will probably be on the back burner because of COVID, so we’ll see. The marathon in Mainz at the beginning of May has already been cancelled, so we’ll see which events are resumed in the course of the year. With this hope, I still go out on the training tracks several times a week, but no longer before 6 a.m. but rather around half past seven. So nothing changes in the regular daily routine during the corona phase. What is new, however, is that I now create the midday meals myself, which in past decades were almost always only possible at a snack bar or restaurant. Cash competence has become cooking competence. When it comes to cooking, the old recipe wisdom applies: before cooking, pour two glasses of wine into the cook. I recommend, however, not to do so in the middle of the day, otherwise the motivation for afternoon activities drops dramatically.

Hock Comedian 2019

And there is and was a lot before and after COVID: If you are allowed to travel again, contact me, come to Hochheim and enjoy a guided tour. I am one of the officially certified guides and I also design the website: Hochheim Tour Guides.
Since that doesn’t keep me busy, I have to publish my opinions on general topics in a more or less whimsical form from time to time. Since I write this on my own platform, no one can block me. And if someone feels unfairly treated: it’s their own fault. AchimsBlog (German only). Sometimes something falls off for the “real” newspaper.
Yes, and if I can’t avoid it, I sometimes stand on a stage and say stupid things.

In the last decades I have been to many countries and had the opportunity to meet, talk to and work with many great people. Unfortunately, the “sightseeing” was mostly limited to the journeys between the airport, office and hotel or even visiting great restaurants, as the partners were always very generous. Maybe in the next few years I’ll manage to visit all those cities again privately and show my lovely wife where I hung out all the time.

Maybe I will meet one or the other of you again. I would be VERY (!) pleased. Honestly.

Best wishes and take care of yourselves
Achim


Have Fun

… jetzt erst recht.

Nach über 10 Jahren in der IT/Kommunikationstechnik und 30++ Jahren im Cash Handling Business setze ich jetzt andere Prioritäten.

Erstmal erlaube ich mir aber, allen Wegbegleitern, Freunden, Geschäftspartnern, kurz- und langfristigen Kollegen und Mitarbeitern (wobei sich die Gruppen durchaus überlappen. Ach so, alle geschlechtsspezifischen Bezeichnungen beinhalten immer m/w/d und was es sonst noch so gibt oder geben wird … da verliert man aber auch leicht den Faden). Also ich danke allen genannten herzlich für jedes Wort, jedes Treffen, jeden Kommentar, Händedruck, Umarmung, all die Millionen Emails und auch jeden Disput. All das hat mich weitergebracht. Gleichgültig um was es ging und wie der Ausgang war (Man kann halt nicht immer nur gewinnen … kurzfristig), ich habe auf der Habenseite immer einen Lerneffekt für mich verbucht. Über mein Gegenüber und über mich. Wenn es gut war, war es gut. Im anderen Fall wurde es beim nächsten Mal gut. Idealerweise für beide. Ganz wichtig, ich konnte Abends in den Spiegel schauen. Morgens war es manchmal schwieriger, aber das kam dann zu LERNEN (nur EIN Absacker statt ZWEI … ). Und dann gibt es die lieben Menschen, bei denen jedes Zusammenkommen ein Vergnügen war und so für die vielen Sahnehäubchen auf der großen Businesstorte gesorgt hat. Also, herzlichen Dank für alles. Wenn Du/Ihr auch von mir etwas positives mitnehmen konntet, umso besser.

What Next?

After 24-run 2019
Nach dem 24h-Lauf 2019

Im Februar kommt mein 6 mal 11-ter Geburtstag, aber Fassenacht/Karneval wird wegen COVID wohl auf Sparflamme köcheln, mal sehen. Der Marathonlauf in Mainz Anfang Mai ist schon abgesagt, mal sehen, welche Veranstaltungen im Laufe des Jahres wieder aufgenommen werden. Mit dieser Hoffnung gehe ich immer noch mehrmals die Woche auf die Trainingsstrecken, allerdings nicht mehr vor 6 Uhr sondern eher gegen halb acht. Von daher ändert sich am geregelten Tagesablauf während der Coronaphase nichts. Neu ist allerdings, dass ich die Mittagsmahlzeiten, die in den vergangenen Jahrzehnten fast immer nur am Imbiss oder im Restaurant stattfinden konnten jetzt selbst erschaffe. Aus Cash Competence wird Koch Competence. Beim Kochen gilt ja die alte Rezeptweisheit: Vor dem Kochen schütte man zwei Gläser Wein in den Koch. Ich empfehle allerdings, in der Tagesmitte darauf zu verzichten, sonst sinkt die Motivation für nachmittägliche Aktivitäten dramatisch.

Hochheimer Comedian 2019

Und da gibt und gab es eine Menge, nicht immer (COVID), aber immer öfter (nach COVID): Wenn Du/Ihr wieder reisen dürft, pingt mich an, kommt nach Hochheim und genießt eine Stadtführung. Ich bin einer der offiziell zertifizierten und die Website gestalte ich auch: Hochheimer Stadtführer.
Da mich das nicht auslastet, muss ich ab und an in mehr oder weniger launischer Form meine Meinung zu allgemeinen Themen veröffentlichen. Da ich das auf meiner eigenen Platform schreibe, kann mich auch niemand sperren. Und wer sich angemacht fühlt: selbst schuld. AchimsBlog. Manchmal fällt etwas ab für die “richtige” Zeitung.
Ja und wenn es sich nun garnicht vermeiden lässt, stelle ich mich auch mal auf eine Bühne und erzähle dummes Zeug.

In den letzten Jahrzehnten war ich in vielen Ländern und durfte dort viele viele tolle Menschen treffen und mit Ihnen reden und arbeiten. Leider beschränkte sich das “Sightseeing” meist auf die Fahrten zwischen Flughafen, Office und Hotel oder auch dem Besuch großartiger Restaurants, da sich die Partner immer sehr großzügig zeigten. Vielleicht schaffe ich es in den nächsten Jahren, all die Städte nochmal privat zu besuchen und meiner lieben Frau zu zeigen, wo ich mich so rumgetrieben habe.

Vielleicht treffe ich die/den ein oder anderen von Euch wieder. Ich würde mich SEHR (!) freuen.

Herzliche Grüße und passt auf Euch auf
Euer Achim

2 Gedanken zu „Have Fun“

  1. Toller Text, toller Typ, tolle Zeit Dir “after business” quasi😁
    Bleib fröhlich, gesund und vor Allem wie Du bist….alles weitere ergibt sich dann ganz von selbst!
    Lieber Achim, alles Gute für die Zukunft und bis bald (man sieht sich ja immer ganz oft im Leben😎👍)
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.